Browsing Tag

Proenza Schouler

Fashion

GLENCHECK LOVE w/ OUI

There are brands that I have known and loved for a very long time but that I have never ever imaged to one day collaborate with. One of these brands is Oui – a fashion brand from Munich. Every piece is designed here in my hometown and maybe this is also one of the aspects that make me like the brand so much.

Sometimes dreams come true though and this is why I am able to show you two pieces from Oui’s fall winter collection today that I wouldn’t want to miss in my closet anymore. One is a knitted sweater with zip details and turtleneck. It is not only looking great but one of the most comfy things I have ever worn. And then there is this long glencheck coat that I couldn’t be happier about. It is everything that I could wish for: the pattern is amazing, the quality perfect and it fits like a glove.

On Sunday the first Passion Hearts advent calendar door will be opened and I am still busy with preparing everything for you. And behind one of the doors you will find a Oui piece so stay tuned folks!

Have a great Friday and weekend!
xx Feli

 

Es gibt diese Marken, die ich schon seit langem kenne und liebe, mit welchen ich mir allerdings im Leben keine Zusammenarbeit hätte erträumen lassen. Eine dieser Marken ist Oui – ein Fashion Label aus München. Jedes Teil wird hier in München entworfen und vielleicht rührt auch daher meine Verbundenheit zur Marke.

Wie das Leben jedenfalls manchmal so spielt, gehen einige Träume dann doch in Erfüllung und das ist der Grund, warum ich euch heute zeigen kann, welchen Look ich mit zwei Teilen aus der Herbst Winter Kollektion von Oui zusammengestellt habe. Dabei handelt es sich um einen Strickpulli mit Reißverschluss und Stehkragen in einem zarten Hellgrau, der wohl eines der gemütlichsten Teile ist, die je meinen Kleiderschrank gewohnt haben. Das andere Teil ist ein Traum von einem Mantel: Er hat das perfekte Muster, ist unheimlich hochwertig gearbeitet und sitzt noch dazu wie angegossen. Besser geht’s wohl nicht!

Übrigens bin ich in den letzten Tagen sehr beschäftigt gewesen, was man wohl auch in meiner leichten Instagram-Detox-Kur erkennen konnte, denn Sonntag öffne ich für euch das erste Türchen des Passion Hearts Adventskalenders. Übrigens versteckt sich hinter einem der Türchen auch ein Gewinn von Oui. Ihr könnt also gespannt sein!

Jetzt wünsche ich euch aber erst einmal einen schönen Freitag und guten Start ins Wochenende.
xx Feli

Shop the look:

Glencheck coat/KaromantelOui*
Sweater/PulloverOui*
Signet Ring/Siegelring
: Goldschmiede Moulin
Lipstick/Lippenstift: Laura Mercier*
Pants/HoseWood Wood
Bag/Tasche: Proenza Schouler
Boots/Stiefel: Topshop

AD/WERBUNG: This post contains affiliate links. I receive a provision by sales from the links however the price itself doesn’t change for you. The items marked with * were sponsored by the brands or shops named./Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. Die mit * markierten Produkte wurden mir von den genannten Marken bzw. Shops kostenlos zur Verfügung gestellt.

Fashion

OUTFIT: LEATHER JACKET GOALS

I have told you about my weakness for leather jackets already so it should not be too surprising that a new model joined my closet. This time in comparison to my starry one it is a rather classic and clean design. Some of you might think “she is crazy and obviously has a gold-ass” but those are absolutely wrong. This jacket from German brand JAKE*S is everything but expensive. Its price of 170€ is also affordable with a smaller budget and the quality doesn’t tell at all. My JAKE*S leather jacket is made from 100% smoothest lampskin and designed with highest attention to details. By the way it is even on sale right now. Is there anything else to ask for?

I am wearing my new jacket with a stand-up collar pinstripe sweater and the probably most fashionable pants this season – trackpants. Furthermore I added a little crossbody bag, my family signet ring that I am very pround of and classic white sneakers from Reebok. This looks works just as well for the office as for a shopping trip with your girl gang. Adding heels instead of the sneakers you can also wear the look for a dinner with your boyfriend. How do you like to look and especially what do you think about the jacket?

I linked the jacket in the “shop my look” section at the end of this post. Go check it out!
Have a great new week – xx Feli

 

Von meiner Schwäche für Lederjacken habe ich ja bereits ein paar Mal geschrieben. Dass ein neues Modell meinen Kleiderschrank erobert hat, dürfte deshalb keine allzu große Überraschung sein. Dieses Mal ist es anders als bei meinem Sternenteil, ein sehr schlichtes, klassisches Modell. Und wer jetzt denkt “die Alte spinnt und scheint im Garten einen Goldesel zu haben” der täuscht sich gewaltig. Denn diese Jacke der Marke JAKE*S ist alles andere als ein Geldbeutel-Schreck. Mit gerade einmal knapp 170€ ist sie auch für kleinere Budgets durchaus geeignet. Wäre doch gelacht, wenn es immer das aller teuerste Teil sein muss. Was garantiert in diesem Fall unter dem Preis nicht leidet, ist die Qualität. Meine neue JAKE*S Lederjacke ist aus 100% wunderbar weichem, geschmeidigen Lammleder und auch die Details sind sehr liebevoll gearbeitet. Übrigens ist sie jetzt sogar noch reduziert! Was will “Frau” mehr?

Ich habe die Jacke für diese Look mit einem Stehkragen-Pullover mit Nadelstreifen und einer der Trendhosen der Saison – nämlich Trackpants – kombiniert. Dazu trage ich eine kleine Crossbodybag, meinen Siegelring mit Familienwappen, auf den ich unheimlich stolz bin, und klassische weiße Sneaker von Reebok. Für mich funktioniert der Look genauso gut für’s Office, wie auch für einen Stadtbummel mit den Freundinnen, mit hohen Schuhen sogar für ein Dinner mit dem Freund. Was haltet ihr von meinem Outfit und vor allem von der traumhaften Jacke?

Am Ende des Posts in der Sektion “Shop my look” habe ich sie euch verlinkt. Schau doch direkt mal vorbei!
Einen schönen Start in die neue Woche – xx, Feli

Shop the look:

Leather Jacket/LederjackeJAKE*S*
Sweater/Pullover: Esprit*
Signet Ring/Siegelring
: Goldschmiede Moulin
Sunglasses/Sonnenbrille: Schmuckrausch
Pants/Hose: Zara
Bag/Tasche: Proenza Schouler
Sneakers/Sneaker: Reebok

Sponsored collabortion with JAKE*S./Gesponserte Zusammenarbeit mit JAKE*S.

AD/WERBUNG: This post contains affiliate links. I receive a provision by sales from the links however the price itself doesn’t change for you. The items marked with * were sponsored by the brands or shops named./Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. Die mit * markierten Produkte wurden mir von den genannten Marken bzw. Shops kostenlos zur Verfügung gestellt.

Fashion

OUTFIT: LEATHER ADDICTED

I have two addictions: sunglasses and leather jackets. And then there is this thing I have about stars. I can’t explain it but when I see something with stars it somehow catches my attention right away. Well and then I saw this beautiful leather jacket from Uterqüe with suede stars on the sleeves it was love at first sight. However at first I was a bit disillusioned when I saw the price. 330€ is a lot of money and we just had booked our trip to Barcelona. But then I had that brainwave – Uterqüe is a Spanish brand and most Spanish brands have cheaper prices in Spain than in Germany. So when we were in Barcelona we went to Uterqüe and there it was – my new jacket that I am so proud of! The leather is super smooth, the colours perfectly matching and wearing it makes me happy – is there enything else to wish from a garment?

So here is one of probably many looks I will be wearing with my new leather companion. I am wearing a simple white t-shirt, a vintage Levi’s denim skirt and Adidas’ Inikis you might know from Instagram or one of my latest posts already.

The jacket still was no steal but I didn’t regret buying it for a single second yet so it was absolutely worth the money. If it hit you like it did with me scroll down – there you will find a link to where you can shop it.
Have a very happy weekend, sweathearts!
xx Feli

 

Ich habe zwei extreme Schwächen: Sonnenbrillen und Lederjacken. Und dann habe ich noch diese Sache mit Sternen. Beschreiben kann ich das nicht genau, aber wann immer etwas Sterne drauf hat, weckt es unmittelbar meine Aufmerksamkeit. Nun ja und dann habe ich diese Lederjacke mit Wildleder-Sternen auf den Ärmeln von Uterqüe entdeckt und schlagartig war es um mich geschehen. Allerdings hat mit der Preis mit 330€ erst einmal den Wind aus den Segeln genommen, denn wir hatten gerade erst unseren Trip nach Barcelona gebucht und das Portemonnaie war dadurch etwas geschädigt. Ein Geistesblitz hat dann aber doch wieder neue Hoffnung aufkeimen lassen, denn Uterqüe ist eine spanische Marke und unsere lieben spanischen Freunde verkaufen ihre Mode in Spanien deutlich günstiger als hier in Deutschland. Das gilt übrigens auch für Marken wie Zara, Pull & Bear und Co.

Wir sind also nach Barcelona geflogen und der Besuch des Uterqüe Stores durfte dann natürlich auf der Liste der Unternehmungen nicht fehlen. Meine traumhafte neue Lederjacke war also mit im Gepäck und ich bin super happy, dass ich sie mir gegönnt habe. Das Leder ist unheimlich weich, die Farben toll aufeinander abgestimmt und wenn ich sie trage grinse ich über’s ganze Gesicht – was kann man sich von einem Kleidungsstück noch mehr wünschen?

Hier ist also der erste von wahrscheinlich vielen Looks mit meiner neuen Jacke. Ich trage sie mit einem unkomplizierten weißen T-Shirt, einem Vintage Jeansrock von Levi’s und den Adidas Inikis, die ihr vielleicht schon von Instagram oder einem meiner letzten Posts kennt.

Zwar war die Jacke kein Schnäppchen, ich habe es aber noch keine Sekunde bereut, dass ich zugeschlagen habe – sie war das Geld also allemal wert. Und wenn sie euch auch so gepackt hat, wie mich, dann scrollt direkt mal zum Ende des Posts, denn dort habe ich euch verlinkt, wo ihr sie kaufen könnt.
Jetzt wünsche ich auch ein schönes Wochenende, meine Lieben!
xx Feli

 

Jacket/Jacke: Uterqüe
Sunglasses/Sonnenbrille: KBL* (similar here)
Shirt/Shirt: GAP (similar here)
Skirt/Rock: Levi’s Vintage
Bag/Tasche: Proenza Schouler
Bangles/ArmreifenPandora*
Sneakers/Sneaker: Adidas via footlocker.de*

Shop the look:

AD/WERBUNG: This post contains affiliate links. I receive a provision by sales from the links however the price itself  dosn’t change for you. The items marked with * were sponsored by the brands or shops named./Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. Die mit * markierten Produkte wurden mir von den genannten Marken bzw. Shops kostenlos zur Verfügung gestellt.

Allgemein

RED LEATHER + WHITE SILK

A red leather jacket is something that I had not expected to find in my closet if someone asked me a year ago. But when I have been to Ingolstadt Village outlet city and saw this beauty I just could not resist. Now this jacket found its place between all my black leather jackets and I have to say it even became one of my favorites. As I told you in one of the recent posts I love combining different materials in one outfit and this is what I did here again. Leather, silk and cotton go very well together as this outfits gives proof for. The cute shirt by the way if from About You and if you scroll down you find the almost similar one in the slide show below this post.

What do you think about wearing boots with a dress? I always love the contrast between the rough boots and the delicacy of my dress. I believe that these opposites are what makes a look special. Of course it is easy to wear the same material all over but to add that little exciting something don’t be shy and dare to try combinations of materials and styles. It will be worth it!

With this little advice I say goodbye for now and wish you a very happy weekend!
See you soon!
xx Feli

 

Wenn mich jemand vor einem Jahr danach gefragt hätte, hätte ich wohl kaum gedacht, dass eine rote Lederjacke in meinem Kleiderschrank landet. Aber als ich diese hier im Ingolstadt Village entdeckt habe konnte ich einfach nicht ohne wieder nach Hause fahren. Inzwischen hat sie sich zwischen all meinen schwarzen Lederjacken behauptet und ist eine meiner Lieblingsjacken geworden. Wie ich schon in einem der letzten Post erklärt habe, liebe ich es Materialien in einem Outfit zu kombinieren und das habe ich hier wieder gemacht. Leder, Seide und Baumwolle passen prima zusammen, wie dieses Outfit zeigt. Das süße Shirt habe ich übrigens von About You und ich habe euch fast das gleiche unten in der Slideshow am Ende dieses Posts verlinkt.

Was haltet ihr übrigens davon Stiefel mit Kleidchen zu kombinieren? Ich mag das ja sehr, denn derbe Boots und ein zartes Kleidchen geben einfach einen tollen stilistischen Kontrast. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und deshalb kann ich nur empfehlen sich mal etwas zu trauen und Materialien und Stile zu mischen. Traut euch, das ist es wert!

Mit diesem kleinen Tipp verabschiede ich mich jetzt ins Wochenende und wünsche euch ein besonders schönes!
Bis bald!
xx Feli

Jacket/JackeAmerican Vintage (similar here)
Shirt/Shirt: SET
Dress/Kleid:
six.crisp.days (similar here)
Bag/Tasche: Proenza Schouler (similar here)
Bangle/Armreif: Pandora
Rings/Ringe: Pandora
Boots/Stiefel: Dr. Martens

Shop my look:

Fashion

STRIPED PENCIL DRESS

 

Pencil dresses are said to be pretty conservative as they are usually styled in business looks. But today I want to prove that this is not necessarily true. I found a very cute striped pencil dress that I could not resist and it is made from jersey. Only this already makes it look much less bourgeois. Combined with my beloved ACNE bomber jacket that I bought at ACNE Archive when I was in Copenhagen the outfit already gets a sporty touch. I am very happy to have bomberjackets back a must haves for several seasons now as they go with almost everything and still are not boring at all. Another classic that I wore with my new dress are chelsea boots. Usually you see pencil dresses with slippers and pumps which I hardly have any in my shoe closet. Anyway I wanted to wear my dress immediately and that is why I chose chelsea boots to wear with it. My sunnies add a bit of extra coolness.

I hope this outfits inspires you for your spring wardrobe. The outfit is a perfect one for spring as you can take off the jacket in the sun and once it gets a bit cooler in the evening you can get the jacket back on. To make you able to style my outfit I found you some nice pencil dresses here. However I did not mention my beloved Proenza Schouler bag, yet, you might know it from former posts and you can shop it here. Furthermore there are several look alike bomber jackets available on Netzshopping that you should not miss.

Have fun shopping and stay tuned, guys!
xx Feli

 

Bleistiftkleider haben ja bekanntlich den Ruf spießig zu sein. Hauptsächlich sieht man sie gestylt im Businesslook. Dazu ein langweiliger Blazer, streng hochgestecktes Haar. Mag ja sein, dass das ein “Look” ist. Meiner ist es aber nicht und dass spießig nicht sein muss, wenn man ein Bleistiftkleid trägt, das beweise ich euch im heutigen Post. Denn ich habe ein gestreiftes Bleistiftkleid ergattert und das ist alles andere als bieder, sondern weil es aus Jersey ist geradezu leger. Kombiniert habe ich mein neues Kleid mit meiner geliebten ACNE Bomberjacke. Wie schön, dass dieser Jacken-Schnitt seit ein paar Saisons wieder fester Bestandteil der Must-Haves ist, denn deshalb hat es sich umso mehr gelohnt, dass ich die Jacke bei meinem Besuch des ACNE Archives in Kopenhagen erstanden habe. Da kann ein Outfit noch so elegant sein, mit einer Bomberjacke bekommt es einen sportlichen Touch und dafür liebe ich diese Jacken. Ein anderer Klassiker, den man üblicherweise wohl eher nicht zum Bleistiftkleid kombiniert sieht, sind Chelsea Boots. Meist sieht man solche Kleider mit Ballerinas oder Pumps. Beides ist aber nicht wirklich in meinem Schuhregal vorhanden und dennoch möchte ich es mir nicht nehmen lassen, mein hübsches gestreiftes Kleid zu tragen. Und das eben auf meine Art und Weise. Ein bisschen Extra-Coolness verschafft dem Outfit eine Sonnenbrille.

Ich hoffe mein Look konnte euch ein bisschen inspirieren. Er eignet sich nämlich übrigens hervorragend für den Frühling, denn die Jacke kann man schließlich ausziehen und die Sonne genießen und sobald es etwas frischer wird, einfach wieder reinschlüpfen. Damit ihr den Look nachstylen könnte, findet ihr hier eine riesen Auswahl an Bleistiftkleidern. Meine tolle Proenza Schouler Tasche, die ich noch gar nicht erwähnt hatte, ihr aber bestimmt schon aus älteren Posts kennt, habe ich euch hier einmal verlinkt. Einige Bomberjacken, die meiner unheimlich ähneln,  und die ich auf Netzshopping entdeckt habe, möchte ich euch außerdem auch nicht vorenthalten.

Viel Spaß beim Nachshoppen und bis bald!
xx Feli

 

Jacket/Jacke: ACNE Studios (similar here)
Dress/Kleid: Truly Madly Deeply (similar here)
Sunglasses/Sonnenbrille: Ray Ban
Boots/Stiefeletten: Zign (similar here)
Bag/Tasche: Proenza Schouler

In cooperation with Netzshopping

Fashion

BE A CHAMPION

 

Hey everyone, spring is near and the last snow that you still see in the photos has melted away. And for me and my boyfriend spring is even nearer. We will travel to Thailand next week and you can’t believe how much still has to be organized. We are heading from one address to the next to have all documents prepared for our Asian adventure. I can’t wait to discover the exotic Thailand that my cousin ever since her first trip there is a huge fan of.

But today’s outfit is not yet exotic at all but a comfy every day look that I have been wearing quite often in the past weeks. My Paltò coat fits the pre-spring season so well and whenever I wear my beloved Champion hoodie I feel like I have travelled back in time to my childhood when Champion hat their first peak. What a great happening that the brand is back and even cooler than ever before.

How do you like my casual Champion outfit? And do you happen to have any recommendations for our Thailand trip?
xx Feli

 

Hallo ihr Lieben, der Frühling ist endlich nahe und der letzte Schnee, den ihr hier auf den Fotos noch seht ist auch endlich geschmolzen. Nicht, dass ich etwas gegen den Winter hätte – ganz im Gegenteil, denn ich liebe Wintersport – aber mit dem nahenden Frühling rückt auch etwas anderes immer näher. Unsere sechswöchige Thailand-Reise steht bevor und schon kommende Woche geht es los. Momentan sind wir von einer Adresse zur nächsten unterwegs, um alle notwendigen Unterlagen für unsere asiatisches Abenteuer nach und nach zusammen zu bekommen. Ich kann es nämlich kaum mehr erwarten endlich dieses exotische Land Thailand zu erkunden, in das meine Cousine seit ihrer erste Reise dorthin über alles verliebt ist.

Das heutige Outfit ist aber noch so gar nicht exotisch, sondern ein gemütlicher Alltags-Look, den ich in den vergangenen Wochen unheimlich gerne getragen habe. Mein blauer Paltò Mantel ist für die Übergangszeit nämlich genau das richtige und mit meinem Champion Hoodie fühle ich mich immer wie in meine Kindheit zurück versetzt, als die Marke ihren ersten Höhepunkt hatte. Ich finde es prima, dass sie nun zurück ist und das noch viel cooler als je zuvor.

Wie findet ihr denn meinen Champion Look und habt ihr vielleicht den ein oder anderen Tipp, welches Ziel in Thailand wir auf keinen fall auslassen sollten? Ich bin gespannt!
xx Feli

 

 

Coat/Mantel: Paltò (similar here)
Pants/Hose: Zara
Hoodie/Hoodie: Champion
Sunglasses/Sonnenbrille: Ray Ban
Sneakers/Sneaker: Dr. Martens
Bag/Tasche: Proenza Schouler